IFM: improved file manager

Seit einigen Tagen habe ich an einem neuen Dateimanager für meinen Webspace gearbeitet, und jetzt steht die erste Alpha-Version, die erst noch umfangreich getestet werden muss, aber schon recht ordentlich läuft, zur Verfügung (https://github.com/misterunknown/ifm). Er basiert auf meinem EPFM (Easy PHP File Manager), ist aber etwas größer und funktioniert wie ein Client-Server-System, wobei es dennoch eine single-file-Lösung geblieben ist.
Beim Aufrufen des Skripts wird ein dynamisches Interface gesendet, welches mit HTML5, CSS3 und Javascript umgesetzt ist; im Hintergrund arbeitet das Skript mit einem PHP-API, welches mit dem Interface über JSON kommuniziert. Damit minimiert man den Traffic den das Skript generiert, da im Gegensatz zum EPFM nicht jedes mal das ganze Markup mitgesendet wird, sondern nur relevante Teile per AJAX geladen werden. Das verwendete jQuery ist im Skript integriert, was die etwas üppigere Dateigröße ausmacht. weiterlesen