Roundcube: Ausgehende IP festlegen

Wer mittels Roundcube Mails direkt an einen entfernten (nicht lokalen) Mailserver sendet, möchte unter Umständen die ausgehende IP festlegen, um beispielsweise sicherzustellen, dass der Reverse-DNS-Eintrag korrekt ist. Direkt in Roundcube gibt es dafür keine Einstellung, aber über die Stream-Kontext-Optionen von PHP kann man das festlegen.

Diese Optionen können bei Roundcube in der Konfigurationsdatei config/defaults.inc.php geändert werden:

$config['smtp_conn_options'] = array(
  'socket' => array(
     'bindto' => '1.2.3.4:0',
  ),
);

Hinweis: Die Option „bindto“ erfordert sowohl eine IP, als auch einen Port. Beides darf auf Null gesetzt werden, wobei PHP dann den Default-Wert nutzt. Man darf den Port-Teil aber nicht weglassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.